Erste Hilfe Gesundheit Pflege

 

Das Leben deines Lieblings ist, wie unseres, beschränkt. Es ist deshalb notwendig zu wissen, dass du erkennst, wann dein Hund gesund ist und wann du einen Tierarzt oder eine Tierärztin aufsuchen musst, oder wann der direkteste Weg zur Klinik notwendig ist.

Du lernst alles Wissenswerte über Fell und Fellpflege, Krallen, Ohren, Zähne und Gebiss und Augen. Du erkennst, dass die Pflege deines Hundes die beste Gesundheitsvorsorge ist, nebst der gesunden Ernährung.

Wir informieren dich über das heisse Thema Kastration und die unwiderruflichen Folgen davon. Dass Läufigkeit und Scheinträchtigkeit keine Krankheiten sind, darüber informieren wir dich und berichten aus unserer langjährigen Lebenserfahrung mit intakten Hunden gleichzeitig und beiderlei Geschlechts.

Die Stichworte Zecken, Flöhe, Würmer, Viren und Bakterien, sowie "Plan B" u.v.a.m. werden selbstverständlich ebenfalls besprochen und du erhältst weiterführende Links.

Vorbeugen und Informieren, bevor es zu spät ist, das muss deine Vision sein.

 

 

Der klare und unvergleichliche Vorteil der Onlineunterlagen ist,
du bestimmst das Tempo und du kannst das von uns vermittelte Wissen immer und immer wieder ansehen oder anhören.
Das wiederholte Ansehen und Anhören der Lektionen sowie das Lesen der Informationen wirkt wie geführtes Mentaltraining.
Dass dieses Vorgehen Langzeit-Tiefenwirkung zeigt, weiss ich aus eigener Erfahrung.

Ein normaler Kurs ist nach ein paar wenigen Wochen vorbei.
Bei unserem Onlinekurs hast du lebenslangen Zugang zu den umfassenden Informationen,
sei es zu Hause auf dem Sofa oder in den Ferien, und zwar mit Smartphone, mit Tablet oder mit dem PC.

Es gibt viele Methoden oder Konzepte im Umgang mit dem Hund.
Wir vermitteln eine Lebensphilosophie, die sich auch im Namen der Hundeschule widerspiegelt.
Die Kunst und das Ziel sind, unsere Philosophie zu leben, lernen und im Herzen mitzutragen.
Basis dazu sind unsere unvergleichlichen Kernkompetenzen, welche tiefes Grundwissen voraussetzt
und welches wir dir gerne weitervermitteln.


Kapitel:


1

Allgemeines

  • Untersuchen als Gesundheitsvorsorge
  • Beispiel Ohren, Zecke, Hoden
  • Der Hund soll im Vertrau ...
Ansehen

2

Merkmale eines gesunden Hundes

  • Woran erkenne ich, dass mein Hund gesund ist?
Ansehen

3

Wieviel Bewegung braucht der wachsende Hund

  • Das richtige Mass an Bewegung
  • Wichtige Infos zu Spielphasen - Schlaf - und Nachtruhe
  • Joggen und Radfahren mus ...
Ansehen

4

Blutungen

  • Äussere Verletzungen
  • Arterielle Verletzungen
  • Innere Blutungen
Ansehen

5

Knochenbruch / Verstauchung

  • Hund kann mich vor Schmerzen beissen
  • Maulschlaufe oder Maulkorb
  • Ab zum Tierarzt
Ansehen

6

Vergiftung

  • Kohletablette als erste Notfallmassnahme
  • Notfallnummer für Vergiftungen Tel. Nr. 145, gilt nur in der Schweiz
Ansehen

7

Hitzestau

  • Bei warmen Temperaturen den Hund lieber mal einmal mehr zu Hause lassen
  • Hinweise bei Hitzestau
Ansehen

8

Insektenstiche

  • Gefahren
  • Erste Massnahme
Ansehen

9

Magendrehung

  • Erkennen
  • Ursachen
  • Vorbeugung
Ansehen

10

Ernährung und was füttern?

  • Natürliche Futter
  • Trockenfutter
  • Fleisch und Flocken
Ansehen

11

Fütterung im Wachstum

  • Grosse wachsen anders als Kleine
  • Schnellste Grössenzunahme im 3.-6. Lebensmonat
  • Die richtige Futtermenge
Ansehen

12

Darmflora und Immunsystem

  • Der Start ins Leben
  • Darmflora, wie kann sie unterstützt werden
  • Schädlich für den Darm u ...
Ansehen

13

Krebs

  • Entstehung und Wachstum
  • Mögliche Ursachen
  • Anzeichen
Ansehen

14

Fremdkörper im Maul

  • Hund lässt sich den Fang vertrauensvoll öffnen
Ansehen

15

Atmung, Puls, Fiebermessen,
Tablette geben

  • Wie viele Atemzüge pro Minuten
  • Wie hoch ist der Puls im Normalfall bei klein und gross
  • Wie hoch ist die Tempera ...
Ansehen

16

Richtiges Tragen

  • Wie trage ich den Hund optimal
  • Wie trage ich ihn alleine und wie zu zweit
Ansehen

17

T-Shirt anziehen

  • Wie
  • Wo
  • Wann
Ansehen

18

Pfotenpflege und Krallen

  • Wie pflegen wir die Pfoten
  • Krallen schneiden, aber ACHTUNG
Ansehen

19

Pfoten waschen und sich schütteln

  • Wie ist das optimale Vorgehen beim Waschen
  • Wie trockne ich den Hund ab, einfach und unkompliziert
  • wie bringe ich den Hund ...
Ansehen

20

Zähne

  • Zähne
  • Zahnstein
  • Zahnerkrankungen
Ansehen

21

Ohren

Ansehen

22

Fell und Fellpflege

  • Fell ist nicht gleich Fell und Pflege nicht gleich Pflege
Ansehen

23

Augen und Augenpflege

  • Augenpflege
Ansehen

24

Maulschlaufe

  • Maulschlaufe als Notfall-Maulkorb
  • Bei Verletzungen, wenn der eigene Hund mich aus Schmerz beissen könnte
Ansehen

25

Verbinden einer Wunde

  • Verband an Pfote, oder sonst wo am Körper anbringen
  • Verband auch vor Abrutschen sichern
Ansehen

26

Socken und Pfotenschuh

  • Socken oder Pfotenschuh anziehen
  • Verwendung bei Verletzungen und im Winter
Ansehen

27

Würmer (Endoparasiten)

  • Arten
  • Krankheitszeichen
  • Behandlungsgrundsätze
Ansehen

28

Flöhe Zecken Milben (Ektoparasiten)

  • Arten
  • Vorbeugen
  • Symptome
Ansehen

29

Zecken (Spezialthema)

  • Wie entfernen
  • Womit entfernen
  • Welche Abwehr empfehlen ...
Ansehen

30

Zecken - Anwendung der Zeckenzange

  • Video über Anwendung der Zeckenzange
  • Beispielbilder des Hakens
  • Beispielbilder der Zange ...
Ansehen

31

Viren und Bakterien

  • Viren und Bakterien-Arten
  • Behandlungsgrundsätze
  • Das wichtigste zum Thema ...
Ansehen

32

Kastration Hündin oder Rüde

  • Kastration ersetzt Ausbildung nicht
  • Mit einer Kastration hat mein Hund auf einmal neue Feinde
  • Kastration kann neue Ang ...
Ansehen

33

Intakte Hündin

  • Läufigkeit ist keine Krankheit
  • Scheinträchtigkeit ist auch keine Krankheit
  • Eigene Erfahrungen aus c ...
Ansehen

34

Hund im Auto

  • Strassenverkehrsgesetz
  • Hundebox muss zwingen vom Wageninnern zugänglich sein
Ansehen

35

Notfall sowie unverzichtbare Infos und Links

  • Notfallnummer
  • Was passiert, wenn ich verunfalle
  • Mein Wohnbereich muss au ...
Ansehen




 
Autor dieser Lernplattform

Hans-Jürg Winistörfer

  • Erwachsenenbildner
  • Lebensberater
  • Welpenspielgruppenleiter von original Prägungsspieltagen nach Kynologos
  • Spiel und Motivationstrainer, ausgebildet bei Ekard Lind
  • Langjährige Aus- und Weiterbildung beim Freilandwolfsforscher Günther Bloch (l)
  • Lebenslange Erfahrung mit anspruchsvollen Hunden, von denen wir viel lernen durften

Behandle deinen Hund, wie deinen besten Freund, denn er ist einmalig, einzigartig und unverwechselbar.

Diesen wichtigen und wegweisenden Satz hat mir der Trainer meines ersten eignen Hundes mit auf meinen Lebensweg gegeben.

Bei ihm durchlebten ich eine Ausbildung, die zum Bewusstsein führte, dass Bindung und gegenseitiges Vertrauen sowie "für einander da sein" und das "zusammen durchs Leben gehen" an oberster Stelle der Prioritätenliste stand.

Um meine Hunde besser verstehen zu lernen, war ich lange Jahre auf der Suche nach Ausbildungen, welche mir zusagten. So wurde ich auf Ekard Lind und die Spiel- und Motivationslehre aufmerksam. Nach einem Seminar beim Ekard Lind, dem damals bekanntesten Spiel- und Motivationstrainier und Buchautor in Europa, wurde ich vom Meister persönlich angefragt, die Trainerausbildung zu absolvieren. Mit grossem persönlichem Einsatz bestand ich die diversesten Prüfungen und war unheimlich Stolz auf meine Hündin Hera und mich, als mir Ekard das Diplom mit den Worten «Du hast eines der besten Prüfungsresultate erreicht», übergab.

Zwei Jahre später absolvierte ich bei der Gesellschaft für angewandte Verhaltensforschung, bei Kynologos AG, die Ausbildung zum Spielgruppenleiter von Welpenspielgruppen nach Kynologos.ch. Hier erlernte ich, wie ein Welpe richtig aufgebaut wird, damit er ein sicheres Wesen entwickeln kann. Angst richtig erkennen, Lernen grundsätzlich und insbesondere Lernen am Erfolg zielgerichtet und spielerisch lenken sowie epigenetisches Wissen sind nur ein paar Stichworte von einem umfangreichen und tiefgreifenden Wissen, welches mir von Heinz Weidt und Dina Berlowitz mit auf meinen Weg gegeben haben. Heinz hat mir am Telefon mitgeteilt, dass ich, mit Beantworten von Zusatzfragen, mehr Punkte erreicht hätte, als das Prüfungs-Maximum gewesen war. Auf diese Aussage bin ich noch heute mächtig stolz.

Parallel dazu besuchte ich über ein Jahrzehnt Seminare, Workshops und Vorträge beim Freilandwolfsforscher Günther Bloch. Er meisselte tiefes, grundlegendes und naturnahes Wissen über Wolf und Hund in mein Herz, darüber bin ich dir Günther, mein Leben lang dankbar.

Nebst meinen kynologischen Ausbildungen bin ich Erwachsenenbildner und Lebensberater. Diese beiden Ausbildungen helfen mir sehr, Menschen zu verstehen und positiv zu begleiten.

Nebst meinen kynologischen Ausbildungen bin ich Erwachsenenbildner und Lebensberater. Diese beiden Ausbildungen helfen mir sehr, Menschen zu verstehen und positiv zu begleiten.

Meine über 40 Jahre lange Erfahrung mit 6 Hunden, 2 Bobtails und 4 Hovawarte, 4 Rüden und 2 Hündinnen, immer unkastriert und intakt, runden meine Kernkompetenzen ab und widerspiegeln sich in meiner Lebenserfahrung. Lebenserfahrung kann durch nichts ersetzt werden und deshalb gebe ich diesen unendlich reichen und wertvollen Schatz an Wissen hier gerne weiter, zum Wohle unserer Fellfreunde für ein besseres gemeinsames Leben, Seite an Seite, ein ganzes Leben lang.

Von all meinen Hunden durfte ich viel lernen und dafür bin ich unbeschreiblich dankbar und ohne meine Hunde wäre ich nicht dort, wo ich mich heute befinde. DANKE.

Den Umgang mit dem Hund, welche ich dir vermitteln will, ist weit mehr als Siegertreppe und Pokal. Diesen Umgang, diese Philosophie, dieses einmalige, unvergleichliche und einzigartige «Gesamtpaket» heisst Lebensschule-Mensch-Hund.

Danke, dass du hier bist.

Herzlich

Hans-Jürg

Lebensschule-Mensch-Hund.ch